Zurück zur Übersicht

111. Synode: Irreführender Titel der Berichterstattung in den Schaffhauser Nachrichten

Entgegen dem Titel in den Schaffhauser Nachrichten vom 2. Dezember 2017 (S. 24 unten) hat die Synode nicht die Steuern für die Mitglieder der römisch-katholischen Kirche in Schaffhausen erhöht, sondern die Zentralsteuer, welche bei den Kirchgemeinden erhoben wird. Der Beschluss bedeutet also lediglich eine Verschiebung von Steuergeldern von den Kirchgemeinden zur kantonalen Landeskirche.

2. Dezember 2017

Autor: Andreas Textor